Lachgassedierung

Auch wir wissen: Zahnarztangst ist in verschieden starker Ausprägung sehr weit verbreitet. 70% aller Patienten finden einen Zahnarztbesuch unangenehm. Wenn es Ihnen auch so geht, bieten wir Ihnen mit der Lachgassedierung eine effektive Methode zur Entspannung während der Behandlung.

Unter Sedierung versteht man eine Beruhigung bei vollem Bewußtsein. Dabei werden Aufregung und Angstzustände reduziert, das Schmerzempfinden gedämpft und der Würgereiz ausgeschaltet.

Über eine kleine Nasenmaske atmen Sie ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas ein. Die speziell auf Sie abgestimmte Dosierung bewirkt einen Entspannungszustand, wobei Sie im Gegensatz zur Narkose voll ansprechbar bleiben und mit Ihrem Zahnarzt kommunizieren können. Da das Lachgas im Körper nicht verstoffwechselt wird, klingt die Sedierung nach Beendigung der Zufuhr rasch ab und Sie können die Praxis nach Beendigung der Behandlung ohne Begleitperson verlassen.

Lachgas ist eines der am häufigsten untersuchten Pharmaka und eines der am besten steuerbaren, heute zugelassenen Beruhigungsmittel.Die schmerzstillende und beruhigende Wirkung wurde im 19. Jahrhundert entdeckt und bis heute millionenfach angewendet, vor allem in den USA, Kanada und in Skandinavien.